Gemeinde wird Mitglied beim Tante Emma e.V. Moosburg

Pfarrerin Regine Weller überreicht Fördermitgliedsantrag an Tante Emma e.V.Die Begegnungsstätte und Gebrauchtwarenladen "Tante Emma" in Moosburg hat am 15. Oktober ihre Tore geöffnet - am 16. Oktober überreichte Pfarrerin Regine Weller den Vorständen des Vereins, Klaus Reichel (li.) und Johannes Becher (re.) den Fördermitgliedsantrag der ev.-luth. Kirchengemeinde. Damit unterstützt die Gemeinde das Engagement der vielen Ehrenamtlichen, die den Laden mit viel Energie und Arbeit am Laufen halten und neben einem breiten Sortiment von Kleidung, Spielen, Büchern und Haushaltswaren auch soziale Beratungen in vielen Bereichen anbieten.

Tante Emma e.V.Der "Tante-Emma-Laden" ist eine soziale Initiative von Moosburger Bürgern und findet sich in der Bahnhofstraße 6. Geöffnet ist er am Mittwoch von 9-12.30 Uhr, Donnerstag und Freitag von 12-19 Uhr und samstags von 9-12.30 Uhr. Weitere Informationen zum Laden und den ihn betreibenden Verein finden Sie auf der Homepage tanteemma.org.