Gedanken zum 8. Juli 2020 - Haussegen

Gottes Segen Hausgiebel
Bildrechte: AnnaER auf Pixabay

Gott, Vater, segne dieses Zimmer,
beschütze uns, behüt' uns immer.

Gib, daß wir teilen Glück und Brot,
denn teilen, das ist dein Gebot.
Laß unsre Arbeit wohl gelingen.
Schenk frohen Mut, ein Lied zu singen.

Der guten Tat gib freien Lauf.
Wo Leid uns beugt, da richt' uns auf.
Wenn Gäste kommen, laß uns hören
die frohen Worte wie die schweren.

Ach, tröst und heile unsre Kranken.
Und die gesund sind, lehre danken.
Den Einsamen schick' einen Freund.
Versöhne uns mit unserm Feind.

Dein Wort sei täglich unser Gast:
Komm selbst, wie du versprochen hast.
Begleite uns auf allen Wegen.
Ja, Herr, wir brauchen deinen Segen.

(Friedrich Eras)